Darf ich vorstellen…?

Das hier ist Lotte.
Lotte ist nicht nur irgend eine Puppe, nein,nein!
Lotte wird eine ganz besondere Aufgabe Zuteil:

Sie wird mich in den nächsten zehn Tagen begleiten und in einem Strandkorb an der Ostsee für Groß und Klein heitere Geschichten zum Besten geben.

Gerade scheint sie noch ihre Grenzen auszutesten- kaum schaute ich kurz weg, da …

hat sie sich schon die Trinkbottle geschnappt…
Naja, irgendwie hat sie ja auch Recht- bei diesen Temperaturen sollte man das Trinken nicht vergessen!

Advertisements

Through the magic forest

Scheu hielt sie inne. Vom rechten Wege war sie abgekommen, da sie wieder einmal ihren Tagträumereien zu sehr nachgegeben hatte. Erst der plötzliche Schrei eines Tieres hatte sie aufgeschreckt. Als sie sich gewahr wurde, wo sie sich befand, erschauderte sie:
The magic forest !!
Sollte sie es wagen, diesen verwunschenen Ort zu betreten? Entgegen aller Verbote ?
War es doch der einzige Weg, vor Sonnenuntergang das Schloss zu erreichen…

Bewegte sich dort hinter dem düstren Baumstumpf nicht etwas..?!
Ja, fast war es ihr, als würde sie schauriges Gelächter hören…
„Nur weiter, nur weiter, nur keine Furcht…“ flüsterte sie sich Mut zu…


Unwillkürlich schloss sie die Augen. Möge nichts dran sein an der Sage der Krakenwurzel und des unruhigen, mordenden Geistes in ihr, welcher angeblich manch einem Waldarbeiter bereits das Leben kostete…………


Und hier…?
Hieß es nicht, dass dies ein geheimer Ort für Diebesgut war? Und die Rache der Banditen grausam sein konnte…?! Oh, wie gut… wie gut, dass er leer war. Möge sie nur niemand beobachtet haben……….


Was nur diese Steine dort zu bedeuten hatten…?
Wie gut, dass sie nicht wusste, dass genau dort, in unmittelbarer Nähe von ihrem Pfad Hunderte von Leichen verscharrt liegen…verborgen unter der eisig schweigenden Erde…
die Steine,welche als stumme Zeugen dienen……

Welch eigenartige Bäume hier wuchsen…

Doch was war dies…?


Weiß.. die Farbe des Gutem… mitten auf dem Wege…
eine Wegweisung…?!

Instinktiv folgte sie dem Wege…und erblickte wenig später…….

welche sie klopfenden Herzens überschritt…
und schon bald sah sie ….


wohlvertraute Hinweise zu ihrer Heimat….

Angekommen !


Erleichtert erklung sie die letzten Stuflein zu ihrem Gemach….und fiel dort in einem tiefen Schlaf……………….

~~~~~~~~~~~the end~~~~~~~~~~~~

Fotos: T.R. aka wortman
arranged and story by © m., July 2008