Über die Sehnsucht des Heimkommens

Es ist ein Werbespot, der uns berührte:

Einsame Weihnachten

Der alte Mann, von seinem Leben gezeichnet mit einer tiefen Sehnsucht  im Herzen. Der, zusammen zu kommen mit den Menschen, die ihm wichtig sind. Am Fest der Liebe; Weihnachten.

Selbstverständlich- die Macher dieses Spots spielen mit den gängigen Klischees: das Klischee der heilen Familie, des einsamen Menschen, welcher hier natürlich als alter Mann dargestellt wird. Alles unterlegt mit tragisch-emotionaler Musik und schwups- fertig ist das Kunstwerk.

Werfen wir einmal einen Blick auf die Realität:

Für wen wird es an den Feiertagen wirklich so harmonisch sein wie in dem Filmchen am Ende? Für wie viele, unzählige Menschen -unterschiedlichsten Alters übrigens!- wird es an den Feiertagen KEIN Happy End geben- und sie sitzen alleine daheim? Das ist hart und ein-mit Verlaub- bescheidenes Gefühl. Vielen macht es Angst. Mir offen gesagt auch ein wenig.

Fernab von dem Konsumirrsinn, der nun diese Tage rund um dieses Fest herrscht wünsche ich uns etwas viel, viel Elementareres als große materielle Geschenke:

Ich wünsche uns offene Herzen. Und offene Türen für die Menschen, die das Glück einer wohl gesinnten Familie nicht erleben dürfen. Warum nicht auch an den privaten Festtafeln?!

Ein gesegnetes Nikolausfest wünsche ich Euch…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s